Charm EZ System Plug-in Charm EZ System

Charm EZ System – Hemmstoff/Antibiotika Schnelltest

Für die Steuerung der Produktion und Lenkung von Rohstoffen sind Analysewerte entscheidend. Die Prozesssteuerungen müssen zu jederzeit entscheiden können, welche Produktionswege geschaltet werden dürfen oder auch nicht. Der Hemmstoff-Schnelltest Charm EZ System der Firma Charm ist ein intelligentes Testgerät mit Netzwerkanbindung.
Der OPC Router dient mit dem Charm EZ System Plug-in als zentrale Empfangsstelle für vorgenommen Analysen. Über ein Handshaking-Verfahren wird sichergestellt, dass alle Analysen von den Geräten gepuffert an den OPC Router übertragen werden, so dass keine Analysen verloren gehen. Der OPC Router nimmt Analysen von beliebig vielen Charm EZ Readern entgegen und übermittelt die Ergebnisse in Datenbanken oder andere Systeme (s. Plug-ins). Mit dem OPC Router ist damit die schnelle und automatische Reaktion auf Antibiotika- bzw. Mykotoxin-Belastung in Rohstoffen realisierbar.

Jetzt kostenlos testen

Beispiel für eine Aufzeichnung von Hemmstoff Werten in die Datenbank

Beispiel für eine Aufzeichnung von Hemmstoff Werten in die Datenbank

So einfach kann es sein.

Systeme vernetzen

Was sind Transfer, Trigger und das Browsing?

Transfer-Objekte

Das Transfer-Objekt des Charm EZ System Plug-in stellt die Felder des Analyseergebnisses zur Verfügung.

Felder

Jede Analyse beinhaltet eine Vielzahl von Detail-Felder, die als Datenfelder ausgewählt werden können. Die wichtigsten sind Result (Belastungswert), SampleID (Probenummer), Interpretation (Entscheidung, ob positiv oder negativ), LotNumber (Charge), u.v.a.m.

Trigger

Das Charm EZ System Plug-in verfügt über drei Trigger, die beim Empfang von Nachrichten aktiv werden.

Daten

Wenn der Charm EZ Reader Daten sendet, wird ein Transfer getriggert. Die Daten der Analyse sind dann in den Feldern verfügbar.

Heartbeat

Zur Überwachung der Geräte kann ein Heartbeat empfangen werden. Dieser Trigger ermöglicht eine Reaktion auf den Heartbeat in einem Transfer, um zum Beispiel zu dokumentieren, dass Geräte online sind oder Fehlerbenachrichtigungen anzustoßen.

Fehler

Werden Fehler erkannt, erfolgt ebenfalls eine Triggerung. Dadurch kann gezielt auf die Fehler reagiert werden.

Browsing

Das Charm EZ System Plug-in stellt die vom Hersteller definierten Felder des Geräte-Typs als Datenfelder bereit.

Charm EZ Plug-in Anwendungs-Beispiele

Hemmstoff / Mykotoxin Analysewerte sofort verfügbar machen

Mit dem Charm EZ/EZ-M System ist die digitale Erfassung von Hemmstoff und Mykotoxin Analysen möglich. Die Ermittlung einer möglichen Verunreinigung von Rohstoffen (Milch/Getreide) geschieht über ein komplexes technisches Verfahren und wird im Charm EZ System elektronisch ausgewertet. Die Analysewerte sind nach erfolgreichem Durchlauf der Messung im EZ Reader als Datensatz im Gerät verfügbar (Video zu Durchführung). Mit dem OPC Router Charm EZ Reader Plug-in können diese Datensätze direkt über das Netzwerk von Gerät ausgelesen und in andere Systeme (z.B. eine MS SQL Datenbank oder ein LIMS wie WinLaisy) übertragen werden. Die Analysewerte stehen damit sofort anderen Systemen zur Verfügung und können zur Steuerung von Folgeaktionen verwendet werden. Die sofortige Verfügbarkeit ohne manuelle Eingriffe ist dabei der Schlüssel zum Aufbau eines wirksamen Industrie 4.0 Prozesses.

Charm EZ System Hemmstoff Schnelltest
Plug-in Connections
Microsoft SQL Server
OPC Router Basis Funktionalitäten
Plug-in Connections
Microsoft SQL Server

Automatische Produktlenkung basierend auf Hemmstoff / Mykotoxin Analysewerten

Im Charm EZ Reader werden neben den Analysewerten auch Identifikationsdaten zur Probe abgefragt. So kommen per RFID Leser oder manueller Eingabe am Gerät eindeutige Kennungen zur Probe, über die eine Zuordnung zu Anlieferungschargen hergestellt werden können. Durch die sofortige Verfügbarkeit dieser Daten in zentralen Datenbanken, können jetzt die Steuerungen in der Prozesstechnik die Behandlung dieser Anlieferungschargen automatisiert lenken. Dies wird möglich, indem die Steuerungen (per OPC UA) vor der Annahme der Charge in Tanks oder verarbeitende Anlagen die Datenbank (per OPC Router) nach der Qualität des Rohstoffs fragen. Wird durch das zurück gegebene Analyseergebnis zur Charge eine problematische Rohstoffqualität festgestellt, kann der Prozess die Annahme automatisch verweigern oder den Rohstoff in ein Sperrlager einlagern. Ein dokumentiertes Praxisbeispiel finden Sie im Artikel über das DMK Werk Altentreptow.

Hier finden Sie weitere Informationen
über den OPC Router und die Plug-ins.

Plug-ins
Testen Sie jetzt