Intelligente Datennutzung Client-seitig mit dem OPC Router möglich

Die OPC UA-basierte EUROMAP 77 ebnet den Weg für Industrie 4.0 in der Kunststoff-und Gummimaschinenbranche. OPC UA Clients, wie der plattformübergreifende OPC Router, schaffen die Anbindung zwischen der Spritzgießmaschine und dem Manufacturing Execution System (MES): Ganz unkompliziert – zum Beispiel mithilfe des EUROMAP 77 Plug-ins von inray.

Vernetzung verschiedenster Maschinen, Produktionsdatenüberwachung und Maschineninformationen werden abrufbar und verwertbar. Denn hohe Transparenz und effiziente Produktionsabläufe sind nur mit einer zuverlässigen Anbindung zwischen OPC UA Server und Client möglich. Und dieser muss auf der EUROMAP 77 Spezifikation beruhen.

Vernetzte Datenkommunikation: Allgemeingültige Schnittstelle spart Zeit und Geld

In der Produktionsumgebung fallen diverse Datenströme an. Jede Maschine und jedes System kommuniziert aufgrund spezifischer Datenprotokolle und vordefinierter Konfigurationen. Einige davon sind Insellösungen, die nur von einem spezifischen Datenprotokoll verarbeitet werden können. Sie konnten bisher nur mit großem Zeit- und Kostenaufwand – durch individuell vorgenommene Programmierungen und Konfigurationen – angebunden werden. Denn es gab keine allgemeingültige Schnittstelle, die spezifisch genug war, um benötigte Datensätze sinnvoll und zielgerichtet an ein MES weiterzuleiten. Nun ist sie da: Die EUROMAP 77. Sie ist das Resultat einer mehrjährigen Kooperation, die Innovationsführer der Kunststoff- und Gummistoffmaschinen-Industrie seit 2014 vorangetrieben haben. Sie ist deshalb so wichtig, weil sie den Konfigurationsaufwand für die Anbindung einzelner Maschinen und diverser Insellösungen eliminiert. Sie fallen einfach weg. Einfach nur deshalb, weil die komplexe EUROMAP 77 für viele Konfigurations-Eventualitäten optimiert wurde. Wie wichtig die EUROMAP 77 für die Spritzgießindustrie ist, wird in einem Onlinebericht von PLASTVERARBEITER deutlich, der Experten in der Kunststoffindustrie zu Wort kommen lässt.

Der OPC Router schafft die Verbindung für EUROMAP 77. Vernetzte Datenkommunikation lässt sich mit diesem Plug-in unkompliziert umsetzen, dank der visuellen Darstellung und der leicht zu bedienenden Konfigurationsoberfläche.

Vernetzte Auftragsverwaltung: Dem technischen Fortschritt Vorschub leisten

Mit EUROMAP 77 zur vernetzten Produktion und Industrie 4.0

Schon mit der EUROMAP 63 konnte man und kann man noch heute Daten generieren, Daten sammeln und Daten transferieren. Schon lange gibt es agierende Datensysteme und sammelnde Datensysteme. Die Vernetzung zwischen Maschinen und Servern – bzw. in der heutigen Zeit mit branchenspezifischen Manufacturing Execution System (MES) – ist nicht neu. Daten-Anbindungen zwischen Maschine und MES werden in der gesamten Kunststoffindustrie entweder als firmeneigene Lösung oder mithilfe programmierter Anbindungen an vorhandene Systeme umgesetzt. Das ist mittlerweile Standard. Best Practice ist es jedoch nicht. Denn der Stand der Technik macht eine komplexere Datenkommunikation möglich. Deshalb war die Entwicklung der EUROMAP 77 nur eine Frage der Zeit. Sie musste kommen. Schön, dass es Branchenvertreter aus der DACH-Region und Europa sind, die mit der EUROMAP 77 V. 1.0 ihre Innovationsstärke unter Beweis stellen.

Der Mehrwert der EUROMAP 77 besteht darin, dass nun viele Maschinen verschiedener Hersteller über den gleichen Kommunikationskanal miteinander verbunden sind. Darüber hinaus können mit dem neuen Protokoll Daten intelligent organisiert, sortiert und interpretiert werden. Aber das reicht der Kunststoffbranche nicht: Intelligente Datennutzung über das MES hinaus ist das Ziel.

OPC Router Plug-ins sind für EUROMAP 77 und für EUROMAP 63 verfügbar. Im Einzelfall lohnt eventuell nicht ein sofortiger Umstieg auf EUROMAP 77. Klar ist aber jetzt schon: Sie wird der neue Branchenstandard. Es ist nur eine Frage der Zeit.

Vernetzte Ganzheitlichkeit: Die gesamte Produktionskette verbinden

Die EUROMAP 77 ist so etwas wie eine Basis-Spezifikation, die für andere EUROMAP Schnittstellen als Grundlage dient. Auf dieser Basis soll mit der Zeit eine ganzheitliche Vernetzung möglich werden. Daran arbeiten Experten aus Industrie und Entwicklung zusammen. Mehrere weitere EUROMAP Schnittstellen-Empfehlungen sind in Arbeit. Das interessiert Experten in der Robotics Industrie ebenso wie Hersteller und Nutzer von Temperiergeräten. Auch Hersteller und Verfahrenstechniker, die Extruder entwickeln, verkaufen oder mit ihnen arbeiten, interessieren sich vor allem für den Nutzen der EUROMAP 77 für ihre spezifische EUROMAP 84 Schnittstelle.

Der OPC Router verbindet und vernetzt die Spritzgießindustrie – und vielfältige Produktionsumgebungen diverser Branchen. OPC Router Plug-ins sind verfügbar für ERP- und Datenanbindungen sowie für Etikettendrucker, Webservices und mehr.

Weitere Informationen zum Thema:

Blogbeitrag , 04.05.2018: EUROMAP 77 – Zukunftsfähige OPC UA-basierte Datensteuerung in der Spritzgießindustrie

Pressemitteilung des VDMA zum EUROMAP 77 V.01 Release: http://kug.vdma.org/viewer/-/v2article/render/26074095

Plastverarbeiter, 20.05.2018: https://www.plastverarbeiter.de/75967/die-schnittstelle-euromap-77-ist-veroeffentlicht/

EUROMAP-Schnittstellen für Industrie 4.0: http://www.euromap.org/en/i40/euromap-interfaces/

Run a free test now!

Get your personal link to the most recent OPC Router configuration and sign up for product news.

Test now!