OPC Router Basis

OPC Router Basis-Funktionen.

Grundlegende Funktionen zum Aufbau von Transfers sind in der OPC Router Basis enthalten. Es können hiermit Berechnungen, Notizen, Variablen, Konstanten und Dateitransfers genutzt werden. Zusätzlich sind noch diverse Trigger enthalten.

Mehr erreichen mit gekoppelten Systemen

Durch die Basis-Funktionen können Daten angereichert und modifiziert werden, um die Kopplung noch einfacher und effizienter zu machen.

Industrie 4.0 mit dem OPC Router

Die vernetzte Produktion ist das Ziel des OPC Routers. Durch die Basis-Funktionen wird der Weg dahin noch einfacher.

Über den OPC Router

Mit dem OPC Router realisieren Sie grafisch die Vernetzung Ihrer Systeme. Zahlreiche Plug-ins machen ihn zur Datendrehscheibe im industriellen Umfeld.

Einfache Konfiguration, ausgefeiltes Monitoring und Robustheit zeichnen ihn aus.

Systeme vernetzen

So einfach kann es sein.

Transfer-Objekte

Die OPC Router Basis-Funktionen enthalten folgende Transfer-Objekte:

Konstanten

Durch Konstanten ist es möglich transferierte Daten mit konstanten Felder zu erweitern, wie z.B. Maschinennummer, Werksnummer und andere feste Werte.

Variablen

Variablen bieten die Möglichkeit, Daten zwischen Transfers zu speichern. Es können beliebig viele interne Variablen verschiedenen Typs angelegt werden und transferübergreifend verwendet werden. Zudem gibt es eine Reihe an Systemvariablen, die z.B. die aktuelle Systemzeit (auch in UTC) liefern.

Dateitransfer

Das Einlesen und Verarbeiten von Textdateien ist durch das Dateitransfer-Objekt möglich. Die Datei wird dann als Datenpaket zur Verfügung gestellt. Nach der Verarbeitung kann das Objekt Dateien in eine separaten Ordern verschieben, so dass diese als „verarbeitet“ gekennzeichnet sind.

Taschenrechner

Mit dem Taschenrechner führen Sie einfache mathematische Operationen auf Datenfelder aus. Die Anzahl der Datenfelder für Ihre Formel können Sie selbst definieren und benennen. Danach formulieren Sie Ihre Formel und das Ausgangs-Datenfeld ist das Ergebnis der Formel.

Notizen

Um die von Ihnen konfigurierten Transfers zu dokumentieren, können Sie die Notiz-Objekte verwenden. Diese können frei platziert und mit Text gefüllt werden, welcher Ihnen oder anderen hilft, die Idee hinter einem Transfer auch später noch zu verstehen.

Trigger

In den Basis-Funktionen ist der Time-Trigger enthalten:

Time-Trigger

Der Time-Trigger bietet die Möglichkeit einen Transfer zyklisch oder zu einer festgelegten Zeit zu starten. Ab Version 4.7 wird auch ein detaillierter zeitlicher Zyklus konfigurierbar sein (Serien-Termin).

Browsing

Das Browsing der Basis-Funktion ist abgängig vom Objekt.

Variablen

Die Variablen werden an zentraler Stelle gepflegt und bei Verwendung des Variablen-Transfer-Objekts können diese dann gebrowst werden.

Dateitransfer

Der Ausgabepfad für verarbeitete Dateien kann gebrowst werden.

Taschenrechner

Im Taschenrechner können Sie Ihre eigenen Platzhalter aus der Liste wählen und in die Formel einfügen. Außerdem können die zur Verfügung stehenden mathematischen Formeln gebrowst werden.

Weitere Plugins

Was sind Transfer-Objekte, Trigger und das Browsing?

Die Verbindungen im OPC Router zum Vernetzen von Systemen lassen sich mit diesen Kernfunktionen des OPC Routers aufbauen.
Je nach Plug-in haben die Funktionen verschiedene Ausprägungen, abhängig von der Funktionsweise des angebundenen Systems.

Jetzt kostenlos testen

Transfer-Objekte

Quellen und Ziele

Transfer-Objekte sind die Quellen und Ziele von Datentransfers innerhalb der Verbindungen. Jedes Transfer-Objekt verfügt über Datenfelder aus denen Daten gelesen oder auch Daten geschrieben werden können. Die Art und Weise wie Transfer-Objekte konfiguriert werden, ist stark abhängig von den Systemen, deren Daten sie zur Verfügung stellen.

Aussen einheitlich, innen individuell

In der OPC Router-Konfiguration abstrahiert das Transfer-Objekt die Spezialitäten des jeweiligen Systems zu einem einfachen Daten Ein-/Ausgabe-Block.

Trigger

Auslöser der Verbindungen

Trigger bestimmen den Zeitpunkt der Ausführung von der Verbindungen. Es können beliebige Trigger, unabhängig vom Typ der Transfer-Objekte, in den Verbindungen verwendet werden. Pro Verbindung können ausserdem mehrere Trigger verwendet werden, die entweder in einer UND-Verknüpfung oder in einer ODER-Verknüpfung zusammen arbeiten.
Trigger können ebenfalls als Datenquellen dienen, wenn das auslösende Ereignis mit dem Empfang von Daten verbunden ist.

Browsing

Suchen und Finden von Datenfeldern

Das Konfigurieren der Datenfelder, die in den Transfer-Objekten zum Aufbau der Verbindung benötigt werden, wird durch das Browsing vereinfacht. Je nach System-/Plug-in-Typ stehen unterschiedlich ausgeprägte Browsing-Mechanismen zur Verfügung.

Auslesen von Strukturen

In vielen Plug-ins steht komfortables Browsing zur Verfügung, so dass das Finden und Auswählen der gewünschten Datenfelder sehr einfach ist und wenig Detailwissen über das Subsystem erfordern. Die Plug-ins präsentieren die Strukturen der Datenquellen in Plug-in spezifischer Art und Weise.

2018-07-06T14:50:40+00:00

Testen Sie jetzt den OPC Router!

Kostenlos und unverbindlich!
close-link

Download now!

Get your free OPC Router demo!
close-link