Microsoft SQL Server SAP Systeme

SAP Systeme koppeln an OPC, Datenbanken (SQL), Etikettierer, REST, MQTT, etc.

SAP liefert eines der führenden ERP-Systeme der Welt. In der Industrie sorgen SAP Systeme für einen reibungslosen Ablauf im Unternehmen von der Bestellannahme bis hin zur Produktion. Die verschiedenen SAP-Module decken verschiedene Anwendungsbereiche ab. Im Produktionsumfeld werden in OPC Router-Projekten zum Beispiel PP (Production Planning an Control), PP-PI (Production Planning – Process Industries), PM (Plant Maintenance and Service Management), QM (Quality Management) und EWM (Extended Warehouse Management) angebunden.
Für den Zugriff auf SAP stehen Standardschnittstellen zur Verfügung. Mit den Techniken RFC, BAPI und IDoc ist es möglich die SAP-Daten an andere Systeme zu verteilen oder dem SAP-System Daten zu übergeben.

Jetzt kostenlos testen

Beispiel für eine SPS zu SAP Verbindung per OPC UA:

Kopplung von SAP an OPC

In unserem Video sehen Sie auch ein Beispiel für eine einfache SAP Kopplung.

So einfach kann es sein.

Systeme vernetzen

Was sind Transfer, Trigger und das Browsing?

Transfer-Objekte

Im SAP Systeme Plug-in stehen drei Transfer-Objekte zur Verfügung zur Verbindung mit RFC, BAPI und IDoc.

RFC

Der Aufruf einer Funktion in einem SAP System erfolgt per RFC. Es können Import- und Export-Parameter verschiedenen Typs angesprochen werden (Einfach, Strukturen, Tabellen). Die Aufrufe erfolgen synchron.

BAPI

BAPIs sind Standardschnittstellen des SAP Systems und ermöglichen den Zugriff auf Methoden der Business-Objekte. Ähnlich wie bei den RFCs werden Funktionen angesprochen und deren Parameter (Einfach, Strukturen, Tabellen) zur Verfügung gestellt. Der Aufruf erfolgt ebenfalls synchron.

IDoc

Für asynchronen Datentransfer wird das IDoc-Datenformat verwendet. IDocs stellen strukturierte Dokumente dar, mit denen transaktionsbasierte Daten an das SAP System gesendet und empfangen werden.

Trigger

Das SAP Systeme Plug-in verfügt über einen RFC-Trigger.

RFC-Trigger

Der RFC-Trigger erlaubt es im OPC Router eine RFC-Funktion zur Verfügung zu stellen. Aus einem SAP System heraus kann diese aufgerufen werden, indem der OPC Router als externes System angelegt wird. Beim Aufruf der RFC-Funktion im OPC Router können auch Daten übergeben werden, die der Trigger dann in der Verbindung als Datenfelder zur Verfügung stellt.

Browsing

Das SAP Systeme Plug-in kann die verfügbaren RFCs, BAPIs und IDocs  aus dem SAP System browsen.

RFC und BAPI

Bei den Typen RFC und BAPI können die vorhanden Funktionen und Objekte gefiltert und ausgewählt werden. Bezogen auf die Auswahl werden dann die einfache, die strukturierte und die Tabellen-Parameter zur Auswahl gestellt.

IDoc

Die im SAP System konfigurierten IDoc-Typen werden vom OPC Router ausgelesen. Die Struktur des gewählten IDocs wird im Objekt dann dargestellt, so dass die gewünschten Datenfelder des IDocs im Aufbau des Transfers benutzt werden können.

SAP Systeme Plug-in Anwendungs-Beispiele

Produktionsablauf durch direkten RFC Aufruf lenken

Im Produktionsablauf müssen Automatisierungsgeräte an vielen Stellen die Lenkung des Produkts übernehmen. Kriterien dafür sind Freigaben, Qualität, Lagerkapazitäten, Linienbelegungen, etc. Um diese Lenkungsentscheidungen treffen zu können, muss das jeweilige Automatisierungsgerät die Entscheidung von dem System abfragen, das über alle Daten verfügt, um die Entscheidung zu treffen. Oft ist das SAP System dafür das führende System. Mit dem OPC Client Plug-in und dem SAP Plug-in wird diese Verbindung möglich. Eine SPS kann darüber einen synchronen RFC Funktionsaufruf in SAP Auslösen, dabei die Eingabewerte übergeben und erhält als Rückgabe die Anweisung für den Lenkungsvorgang. Für den Produktionsprozess ist die Durchführung als synchroner RFC Aufruf wichtig, da das Ergebnis sofort zur Verfügung steht und der Lenkungsvorgang sofort ausgeführt werden kann.

SAP Systeme
Plug-in Connections
OPC UA Client / OPC DA Client
Microsoft SQL Server
Plug-in Connections
SAP Systeme (PP,PP-PI,PM,QM,...)

Produktionsrückmeldungen per IDoc an SAP

In der Produktion fallen viele Daten an, die im SAP System benötigt werden, um die Produktionsplanung durchzuführen. Produktionsmeldungen sind u.a. Daten über fertige Ware, Rohstoff-, Verpackungs- und Hilfsmittelverbräuche oder auch Maschinenlaufzeiten und Zustände. Über diese Daten können Rohstoffbeschaffungen geplant werden, Lagerbestände aktualisiert und Maschinenwartungen geplant werden. Ein automatisches Senden der Daten von der Maschine an das SAP System spart Zeit, vermeidet manuelle Dateneingabe und sorgt für genauere und aktuellere Daten. Anstatt einer synchronen Übergabe per RFC Funktion können solche Meldungen sehr gut als IDoc an SAP gesendet werden. Ein IDoc ist eine Nachrichtenpaket, das asynchron verarbeitet wird. Der Produktionsprozess ist also nicht von der Verarbeitung der Daten abhängig. Im SAP werden die IDocs dann in einer Queue gepuffert und abgearbeitet. Der Weg ist aber auch von SAP in die Produktion möglich. So können Materialstammdaten oder Produktionsaufträge als IDoc von SAP an den OPC Router gesendet werden und der OPC Router verarbeitet diese dann nacheinander und überträgt sie an die Zielsysteme, z.B. in die Produktionsdatenbank. 

Hier finden Sie weitere Informationen
über den OPC Router und die Plug-ins.

Plug-ins
Testen Sie jetzt