Windows Drucker

Windows Drucker Plug-in

Alle Drucker die über einen Windows Druckertreiber verfügen, können über dieses Plug-in angesprochen werden. Layout und Druckfelder werden in einem OPC Router eigenen, grafischen Etiketten-Designer angelegt. Sie sind damit unabhängig von jeglicher Hersteller spezifischen Designsoftware und können für den Druck von Etiketten auf diverse handelsübliche Standarddrucker zurückgreifen.

Schauen Sie sich in unserem Tutorial-Video an, wie einfach Sie mit dem Windows Drucker Plug-in Druckaufträge einrichten können oder finden Sie ein detailliertes Video zum Thema „Von Prozessdaten zum fertigen Etikett“ in unserem Tutorial-Stream.

Jetzt kostenlos testen
Windows Drucker

So einfach kann es sein.

Windows Drucker-Anbindung per Drag & Drop

Die Anbindung Ihrer Systeme an einen Windows Drucker ist mit dem OPC Router ganz einfach und intuitiv per Drag & Drop möglich. Im Screenshot zeigen wir Ihnen exemplarisch eine Anwendung des OPC Router und dem Windows Drucker. Mit einen Datensatz wird durch den Datenbank-Trigger ein Transfer ausgelöst und die Daten werden aus der Datenbank gelesen, an ein Drucker Transferobjekt übergeben und zu einem Label zusammengesetzt.

Windows Drucker Plug-in

Mit Windows Drucker Industrie 4.0 zum Leben erwecken

  • Mehr erreichen mit gekoppelten Systemen:
    Drucksysteme übernehmen die entscheidende Aufgabe der Auszeichnung von Produkten oder beim Erzeugen von Produktions-Dokumentation. So können Zertifikate, Lieferscheine, Packlisten, Palettenscheine etc. automatisiert vom OPC Router zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Drucker gedruckt werden. Ist ein Mitarbeiter bei seiner Arbeit auf ein solches Dokument angewiesen, erspart er sich manuelle Druckprozesse.
  • Industrie 4.0 mit Windows-Druckern:
    Mit dem Windows Drucker Plug-in schafft der OPC Router eine sinnvolle Schnittstelle der vernetzten Produktion in der Industrie 4.0 mit dem althergebrachten Papier-Workflow an den Stellen, an denen es notwendig ist.
  • Über den OPC Router:
    Mit dem OPC Router realisieren Sie grafisch die Vernetzung Ihrer Systeme. Zahlreiche Plug-ins machen ihn zur Datendrehscheibe im industriellen Umfeld.Einfache Konfiguration, ausgefeiltes Monitoring und Robustheit zeichnen ihn aus.

Testen Sie jetzt das Windows Drucker Plug-in.

Testen Sie jetzt den OPC Router mit dem Windows Drucker Plug-in ganz unverbindlich und fordern Sie Ihre kostenlose Demo an.

Windows Drucker-Anbindung testen

Windows Drucker Plug-in Anwendungs-Beispiele

OPC UA Client / OPC DA Client
Plug-in Connections
Windows Drucker

Dokumentendruck durch die SPS per OPC UA auslösen

Der Dokumentendruck für produzierte Ware ist ein wichtiger Schritt in der Herstellung. Durch die Dokumente werden Produkte identifizierbar, prüfbar und damit letztendlich verkaufbar. Je nach Produkt können diese Dokumente verschiedenste Informationen aus verschiedensten Quellen enthalten. Üblich sind zum Beispiel Lieferscheine, Barcodes, Produktinformationen oder Qualitätsinformationen (Sterilisation oder andere Behandlungsdaten). Die in Datenbanken zur Verfügung stehenden Daten werden durch den Ausdruck zu wichtigen Begleitscheinen, welche eine schnelle manuelle Prüfung in internen und externen Folgeprozessen erlauben. Über den OPC Router kann der Druck dieser Dokumente komplett automatisiert werden. Die Daten für die Dokumente werden aus Datenbanken bezogen und der Druck wird zum Beispiel durch eine SPS per OPC UA ausgelöst und sogar noch um Daten erweitert. Der Dokumentenausdruck erfolgt damit zum optimal in den Prozess passenden Zeitpunkt und kann Informationen direkt aus den Anlagen mit aufnehmen.

Codebase und FoxPro Datenbanken
Plug-in Connections
Windows Drucker

Druckerspoolerdienst Probleme umgehen

Druckvorgänge werden oft aus Produktionsprozessen heraus ausgelöst und über Managementsysteme (ERP, MES) in Druckaufträge für Drucker umgesetzt. Bei dieser Art des Ablaufs geht nicht selten die Synchronität verloren und die asynchron zu Produktion arbeitenden Druckerspooler können einen Versatz zwischen Ausdruck und realen produzierter Ware verursachen. Über das Windows-Drucker Plug-in kann dies Problem behoben werden. Über Schnittstellen wie RESTSQLSOAPSAP-RFC oder ähnliche kann der OPC Router Druckdaten direkt von den Managementsystemen beziehen, vorhalten und dann direkt auf Anforderung der SPS synchron zum produzierten Produkt drucken. Ohne Spooler-Probleme und absolut validiert durch Handshake zwischen SPS und OPC Router.

Video: Drucken mit dem Windows Drucker Plug-in – so einfach geht es

Schauen Sie sich unser englischsprachiges Video an, in dem wir Ihnen zeigen, wie einfach Sie mit dem OPC Router und dem Windows Drucker Plug-in drucken und Ihre Druckaufträge im OPC Router einrichten können.

Systeme vernetzen

Was sind Transfer, Trigger und das Browsing?

Transfer-Objekte

Das Transfer-Objekt des Windows Drucker Plug-ins erlaubt die Gestaltung des Drucks in OPC Router eigenen Designer.

Designer

Der Designer vereint Variablen-Definition und grafische Gestaltung der Druckvorlage. Variablen können in beliebiger Form auf der Vorlage platziert werden oder alternativ in diverse Barcode Darstellungsarten gewandelt werden, um das Druckergebnis für die elektronische Weiterverarbeitung vorzubereiten.

Trigger

Das Windows Drucker Plug-in verfügt über keine eigenen Trigger und wird zusammen mit den Standard OPC Router Triggern verwendet.

Browsing

Das Windows Drucker Plug-in lädt die von Ihnen definierten Variablen aus der erstellten Druckvorlage und stellt diese als verfügbare Datenfelder dar.

Haben Sie noch nicht die richtigen Informationen gefunden?

Hier finden Sie weitere Informationen zu Lizenzierungs-Möglichkeiten unserer Software sowie eine Übersicht aller verfügbaren OPC Router Plug-ins. Wir stellen Ihnen auch eine kostenlose Demo zur Verfügung, mit der Sie eine voll funktionsfähige Version des OPC Routers testen können.

Kostenlose Demo
Lizenzierung
Weitere Plug-ins